Alte-Uniform der Jugendmusik Widnau erwacht zu neuem Leben

Lang lang ist es her. Am 01.September 1985 wurde die Jugendmusik Widnau erstmals in eine Uniform gekleidet.

In diesen jugendlich frischen Farben erstrahlte das Korps in neuem Glanze und legte auch den Grundstein für grosse Erfolge.

Der Höhepunkt war zweifelsfrei das eidg. Jugendmusikfest 1993 in Frauenfeld bei dem der 1. Platz in der 3. Stärkeklasse gewonnen wurde. Es folgte 1998 Brig, 2003 Chur und 2008 Solothurn.

Auch bei diversen Konzerten hinterliess die junge Schar einen bleibenden Eindruck.

Neuuniformierung fand 2015 in Widnau statt

Doch der Zahn der Zeit nagte auch an unserem Erkennungsmerkmal.

So entschied man sich nach 30 Jahren 2015 anlässlich des regionalen Jugendmusiktreffens in Widnau eine neue Bekleidung anzuschaffen.

Bulgarien erbte alte Uniform

Doch wohin mit der Alten? Entsorgen kam nicht in Frage hing doch zu viel Herzblut daran.

Nach vielen erfolglosen Anfragen fand sich schliesslich eine Musikschule in Bulgarien, die die Uniform weiterverwenden wollte. Über Umwege trafen die Pakete letztes Jahr im 1800km entfernten Plovdiv ein.

Die zweitgrösste Stadt Bulgariens besitzt eine Nationalschule für Musik und Tanz.

Selbstverständlich gehört da eine Jugendkapelle auch dazu, die jetzt die aufgefrischten Uniformen weiterträgt.

Wer weiss, vielleicht findet sich ein Sponsor, der es uns ermöglicht einen Ausflug nach Bulgarien zu machen. Bitte melden Sie sich bei uns jugendmusik@konkordia-widnau.ch