Die MG Konkordia am Brauchtumsfest in Altstätten

Die MG Konkordia Widnau durfte am Wochenende vom 16. und 17. Februar am Brauchtumsfest mitwirken das Aufgrund des 100. jährigen Jubiläum des Röllelibutzen Vereins statt fand. 
 

Die Greth-Schell

Die Konkordia durfte das ganzen Wochenende die Zunft der Schreiner,Drechsler und Küfer der Stadt Zug begleiten dazu gehörten auch die Greth-Schell mit ihren Löli.

Geschichte Auszug Internetseite 

Am Nachmittag des Güdelmontag bewegt sich die Greth Schell, begleitet von ihren Kumpanen, den Lölis, in der Zuger Altstadt. Sie ist umringt von einer grossen Schar Kinder und vielen Erwachsenen, die dem Spektakel beiwohnen. Die Kinder rufen laut „Greth Schälle Bei“ und werden von den acht Maskierten aufgefordert, noch kräftiger zu schreien, worauf sie mit Orangen, Mutschli, Gebäck, Würstchen und verschiedenen Süssigkeiten belohnt werden. Allzu Zudringliche werden von Greth Schell mit ihrer Rute und den Lölis mit den typischen „Süüblootere“ in die Schranken gewiesen. Nach etwas mehr als einer Stunde ist der Spuk vorbei. Greth und Lölis sind wie vom Erdboden verschluckt, und die Kinder ziehen Bilanz über die Errungenschaften des Tages.

Wir spielten an diversen Orten um Sie vorzustellen dazu studierten wir extra den Greth-Schell Marsch ein.

Der grosse Umzug

Am Sonntag marschierten wir am grossen Umzug mit an dem 35 Gruppen von ganz Europa mitmachten. Es war ein super Anlass mit viel spannenden Bräuchen.