Bericht der 188. Hauptversammlung der Musikgesellschaft Konkordia Widnau

Am Freitag, 06. März, konnte der noch amtierende Co-Präsident der MG Konkordia Widnau, Armin Breu, im Probelokal Hutmacher 50 Aktiv- und Ehrenmitgliedern zur 188. Hauptversammlung begrüssen. Wie gewohnt führte er stilsicher und speditiv durch die Traktandenliste.

Rückblick

Im Rückblick auf ein ereignisreiches Jahr konnte Breu viele unvergessliche Momente Revue passieren lassen. Ein Highlight war sicherlich der Auftritt anlässlich der Veteranentagung in Berneck, wo die MGKW mit einem vielfältigen Unterhaltungsprogramm überzeugte.

Nach über sechs Jahren äusserst erfolgreicher Zusammenarbeit entschloss sich Dirigent Thomas Wieser, die MG Konkordia Widnau auf Ende 2019 zu verlassen. Grund seiner Demission war die Möglichkeit, die Leitung der Stadtkapelle Marktoberdorf/D und somit eine neue Herausforderung übernehmen zu können. Um die durch den Abgang von Thomas Wieser entstandene Vakanz auffangen zu können, wurde mit Tristan Uth ein international bekannter Projektdirigent engagiert.

Erfreuliche Finanzlage

Die Kassierin, Sonja Carnier, konnte einen erfreulichen Geschäftsabschluss mit einem kleinen Plus vorlegen. An dieser Stelle gebührt der Dank den zahlreichen Gönnern, Sponsoren und Partnern sowie den Korporationen für die immerwährende Unterstützung, ohne die der Betrieb eines Dorfvereins, wie es die MGKW ist, undenkbar wäre.

Vereinsleitung in neuer Zusammensetzung

Seit 2018 stehen der MGKW die beiden Co-Präsidenten Armin Breu und Goar Hutter vor. Wie bereits vor einiger Zeit angekündigt, trat Armin Breu nun von diesem Amt zurück. Die Versammlung bestätigte erwartungsgemäss Goar Hutter mit grossem Applaus in seinem Amt. Als Nachfolger von Armin Breu konnte Albert Bärtsch als Co-Präsident in den Vorstand aufgenommen werden. Die übrigen Vorstandsmitglieder wie auch die Mitglieder der Musikkommission und der Revisionsstelle sowie die Delegierten der Nachwuchsformationen wurden in ihren Ämtern bestätigt.

Zum Ehrenpräsidenten ernannt

Als Dank für insgesamt 12 Jahre Präsidentschaft und sein enormes Engagement zum Wohle des Vereins wurde Armin Breu unter grossem Applaus zum Ehrenpräsidenten der MG Konkordia Widnau ernannt. Als Erinnerung an seine wertvolle Arbeit wurde ihm eine farbenfrohe Wappenscheibe übergeben.

Auszeichnung für guten Probenbesuch

Leider musste die MGKW auch im vergangenen Jahr fünf Austritte von Aktivmitgliedern entgegennehmen. Dem gegenüber konnten mit Larissa Wiederkehr (Klarinette), Noemi Hutter und Lea Hämmerle (beide Querflöte) und Dominik Böhi (Alt Saxophon) gleich vier talentierte Instrumentalisten in den Verein aufgenommen werden, womit der Mitgliederbestand neu bei 58 Personen steht. 18 Musikantinnen und Musikanten durften zudem eine Auszeichnung für guten Probenbesuch entgegennehmen.

2020 mit grossen Herausforderungen

Die Suche nach einem neuen Dirigenten prägt die ersten Monate des Jahres. Als Highlight für die erste Jahreshälfte darf sicherlich die Durchführung der Rheintaler Kreismusiktage im Zentrum von Widnau vom 15.-17. Mai unter dem Slogan „Gigerig uf Musig“ erwähnt werden. OK-Präsident Rolf Frei informierte die Anwesenden über diesen bedeutenden Anlass. Der Freitag steht im Zeichen der Rockabilly-Night mit den The Monroes und The Rubberneckers. Die konzertanten Wettspiele finden am Samstag und die Parademusik am Sonntag statt. Weitere Infos siehe www.kmt2020.ch.